Praxisintegrierte Ausbildung zur Sozialpädagogischen Assistenz (m/w/d)

Der direkte Einstieg von der Hauptschule in die Arbeit mit Kindern

Die Arbeit mit Kindern ist für viele Menschen nicht nur Beruf, sondern Berufung. Wer einen Hauptschul-, Werkreal- oder Realschulabschluss hat, kann mit der praxisintegrierten Ausbildung zur Sozialpädagogischen Assistenz (m/w/d) seine Berufung leben.

Praxisintegriert bedeutet, dass die Ausbildung gleichzeitig in der Fachschule für Sozialpädagogische Assistenz an den Silberburg Schulen und an einer Krippe, einem Kindergarten, einem Hort oder einer anderen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe stattfindet. Und das Beste: Bereits im ersten Ausbildungsjahr erhalten Sie eine Vergütung, die von der Praxisstelle bezahlt wird.

Die praxisintegrierte Ausbildung dauert 3 Jahre und schließt mit der Berufsbezeichnung staatlich anerkannte Sozialpädagogische Assistentin oder Assistent ab.

Vergütung während der Ausbildung:

  • Erstes Ausbildungsjahr € 1.100
  • Zweites Ausbildungsjahr € 1.159
  • Drittes Ausbildungsjahr € 1.257

(Stand Januar 2022)

  • Abschlusszeugnis der Hauptschule oder des Berufseinstiegsjahres mit der Durchschnittsnote 3,0 aus allen Fächern; wobei in Deutsch die Note 3 „befriedigend“ erreicht sein muss oder
  • Nachweis eines gleichwertigen Bildungsabschlusses oder
  • das Abschlusszeugnis der Hauptschule oder des Berufseinstiegsjahres oder eines gleichwertigen Bildungsstandes in Verbindung
    • mit einer mindestens zweijährigen abgeschlossenen Berufsausbildung oder
    • einem abgeschlossenen freiwilligen sozialen Jahr in einer Kindertageseinrichtung oder ähnlich mit einer Dauer von mindestens 12 Monaten oder
    • einem abgeschlossenen Bundesfreiwilligendienst in einer Kindertageseinrichtung oder ähnlich mit einer Dauer von mindestens 12 Monaten
  • Bei ausländischen Bildungsnachweisen sind ausreichende Deutschkenntnisse (mindestens B 2 des europäischen Referenzrahmens) nachzuweisen.
  • sowie der Nachweis eines Vertrages zwischen einem von der Schule als geeignet angesehenen Trägers der Kinder- und Jugendhilfe, z.B. einer Kindertageseinrichtung, und der Bewerberin / des Bewerbers. Dies ist ein wesentlicher Teil der praxisintegrierten Ausbildung.

3 Jahre Unterricht und Praxis im Wechsel, davon

3 Tage pro Woche an der Schule (Theorie)
2 Tage pro Woche in der Praxis (z.B. Kindertageseinrichtung)

Handlungsfelder

  • Kinder in ihrer Lebenswelt wahrnehmen und pädagogische Beziehungen zu ihnen entwickeln
  • Entwicklungs- und Bildungsprozess begleiten I
  • Entwicklungs- und Bildungsprozess begleiten II
  • Gruppen pädagogisch begleiten
  • Mit Eltern und Bezugspersonen zusammen arbeiten
  • Übergänge mitgestalten
  • Betreuungsmaßnahmen und Versorgungshandlungen ausführen
    und ein Wahlpflichtbereich

Fächer

  • Religionspädagogik
  • Deutsch
  • Englisch
  • Gemeinschaftskunde

Die Ausbildung ist Schulgeld frei.

Einschreibegebühr 90,00 Euro

Unterrichtsmaterial: 60,00 Euro
Prüfungsgebühr: 150,00 Euro

Bewerbungen Silberburg Schulen

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per Online-Formular

oder schriftlich per E-Mail oder Post an das Schulzentrum Silberburg, Silberburgstr. 23, 70176 Stuttgart, sekretariat@schulzentrum-silberburg.de

  • Persönliches Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • Aktuelles Zeugnis (amtlich beglaubigte Kopie)
  • Lichtbild

Bitte senden Sie uns keine Bewerbungsmappen, da wir eingegangene Bewerbungen nicht zurück schicken. 

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Frau Starrost, Frau Thellmann
Telefon 0711- 22755- 0

E-Mail: sekretariat(at)silberburg-online.de